GIG Pharmasite Technology | Inhaltsseite

Direkt zum Inhalt , Direkt zum Hauptmenü

Suche / Sitemap

deutschenglish

Presse

Hier finden Sie die News und aktuellen Pressemitteilungen der GIG pharmasite technology GmbH. 

Torsten Hannusch ist Mitglied im House of Pharma

Der geschäftsführende Gesellschafter der GIG Unternehmensgruppe, Torsten Hannusch, ist seit Mitte 2016 Mitglied im Verein House of Pharma & Healthcare. Der Verein fördert die Zusammenarbeit und Vernetzung zwischen allen Akteuren in der Gesundheits- und Pharmabranche, um das Profil des Pharma- und Healthcare-Standorts Hessen zu schärfen und weltweit sichtbar zu machen.

Zu den Mitgliedern gehören zahlreiche Stakeholder der Pharmaindustrie. Das "House of Pharma & Healthcare" soll insbesondere die Gesundheits-, Pharma-, Medizinprodukte-, und Diagnostikindustrie mit Wissenschaft und Politik, genauso wie mit Patientenorganisationen, Ärzten, Apothekern und Krankenkassen verknüpfen und stellt deshalb ein Public-Private-Partnership-Netzwerk dar.

Die GIG pharmasite freut sich darauf, als technischer Dienstleister für Pharma-Standorte, aktuelle Trends der Branche sowie Kundenentwicklungen zu verfolgen, um somit entscheidend an der Vernetzung der vielfältigen Themen und Anforderungen der Pharmabranche in Deutschland mitzuwirken, sagt Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG Unternehmensgruppe.

GIG Unternehmensgruppe unterstützt die Red Devils

Mitte Januar 2017 besiegelten der Vorstand Herr Andreas Hannusch und Herr Matthias Pipke, Vorstand der Red Devils Berlin, eine zukunftsweisende Zusammenarbeit.

Die GIG unterstützt die Red Devils in Sachen Sponsoring und Weiterentwicklung der internen Strukturen, vor allem bei den Projekten „Kinder und Jugendarbeit“ und „Finanzierung der mobilen Bande“.

Das Projekt „Kinder und Jugendarbeit“ hat sich in nur fünf Jahren aus einer Elterninitiative zum größten Berliner Ausbildungsstützpunkt entwickelt. Aktuell befinden sich rund 80 Jungen und Mädchen in dem Projekt. Mit einer altersdifferenzierten Ausbildung werden die Kinder und Jugendlichen unter anderem darin unterstützt, ihre Fähigkeiten zu entdecken und ihre Potenziale zu entwickeln.

Mit dem Aufbau einer bezirkseigenen Spielstätte und der Anschaffung einer Spielbande wird Kindern und Eltern erstmals ein räumlich fester Anlaufpunkt für Training und Liga-Spiele geboten. Der Zulauf, sportliche Erfolge bis hin zur Teilnahme an Deutschen Meisterschaften und die Begeisterung der Kinder und Jugendlichen stehen für den Erfolg dieses Projektes.

GIG – CSR-Highlight

Seit vielen Jahren unterstützt die GIG-Unternehmensgruppe Berlins Volleyball-Mannschaft Nummer 1, die BR Volleys. Begonnen hat dieses Engagement bereits vor zirka 12 Jahren, als die Volleyballer noch nicht so erfolgreich waren. So ist das Sponsoring der GIG zusammen mit dem Team über die Jahre gewachsen. Viel Wert legt der Facility Management-Spezialist dabei auf die Förderung der Jugendmannschaften und der Nachwuchsspieler. Seit 2 Jahren prangt das GIG-Logo auf den Trikots der BR Volleys.

Zum Auftakt der Saison 2016/2017 war die GIG „Sponsor des Tages“ beim ersten Heimspiel. Viele Kunden und Geschäftspartner kamen, um mit den anderen Fans und Gästen die BR Volleys anzufeuern. Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe, stellte in einem Interview kurz das Unternehmen vor und warum Sportsponsoring für die GIG seit der Gründung mit im Fokus steht. „Leistung, Leidenschaft, Teamwork zeichnen die GIG und die BR Volleys aus. Eigenschaften, die verbinden.“, so Torsten Hannusch.

Im Jahr 2015 stellte die GIG über 150 Mitarbeiter ein und auch für 2016 wird diese Zahl erreicht. So warb Torsten Hannusch um neue Mitarbeiter. „Wir suchen stets engagierte und fachkundige Servicetechniker und Ingenieure. Bewerben sie sich gern oder sagen sie es weiter.“ forderte er die Fans in der Max-Schmeling-Halle auf.

GIG pharmasite technology Geschäftsführer

GIG ernennt neuen Geschäftsführer für Pharmasparte

Axel Michaelis ist zum 1. Dezember 2016 zum Geschäftsführer der GIG pharmasite technology GmbH berufen worden. Herr Michaelis ist seit fast 10 Jahren bei der GIG-Unternehmensgruppe tätig. Dabei durchlief er verschiedene Positionen an Pharmastandorten in Hanau, Frankfurt, Marburg und Berlin sowie in der GIG-Unternehmensgruppe. Er wird insbesondere den weiteren Ausbau des ganzheitlichen GIG-Konzepts im deutschsprachigen europäischen Raum verantworten, mit dem das Unternehmen Pharma-Dienstleistungen anbietet und optimiert sowie wesentlich Kosten senkt, bei gleichzeitiger Sicherung der Qualität.

Die GIG pharmasite technology GmbH erbringt als Komplettanbieter insbesondere alle technischen Leistungen im Engineering, bei der Validierung und Anlagenqualifizierung, beim Betreiben, der Instandhaltung, der Prozessautomation und im technischen 24h-Service an Pharma- und Life Science-Standorten. Die Dienstleistungen sind vollständig auf das Pharma- und Labor-Umfeld ausgerichtet und integrieren sich in alle Anforderungen der Kunden-Compliance, insbesondere im GMP-Umfeld.

Volleyball-Profi Spirovski beim Kundenevent auf AIR Campus

Der vielfache Deutsche Meister, Europameister und ehemalige Spieler der BR Volleys, Aleksandar Spirovski, begleitete am 31. Juli 2015 die Kundenveranstaltung des AIR Campus in Nürnberg. Der vom Facility Manager GIG unterstützte Volleyballer war der Stargast beim Sommerfest und Beachvolleyball-Cup. Der 2-Meter-Mann gab viele Autogramme, stand für Fotos zur Verfügung – und loste die Spielpartner aus. Bei heißen sommerlichen Temperaturen spielten die Firmen-Teams um den Cup des AIR Campus, die Kinder tobten im Fun & Action-Park und ein Live-DJ sorgte für das richtige Beach-Party-Feeling. An dem Turnier nahmen 15 Teams von Unternehmen teil, die auf dem AIR Campus Ihren Sitz haben. Die GIG als Facility Manager des Standorts war ebenfalls mit einer Mannschaft dabei und sorgte mit vielen fleißigen Helfern für die perfekte Vor- und Nachbereitung des Festes.

Seit 2011 war das Areal in der Zwangsverwaltung, die im Juli nun aufgehoben wurde. Rund 170 Mieter konnten in dieser Zeit von den Vorzügen des Campus überzeugt werden. Der Mieter-Mix im AIR Campus am Rande der Nürnberger Innenstadt besteht nun aus Einzelhandel, Dienstleistung, Industrie und Kultur. Insgesamt stehen auf dem Areal rund 250.000 qm Nutzfläche, bestehend aus Einzelhandels-, Verkaufs-, Büro-, Sozial- und Lagerflächen sowie Terrassen, zur Verfügung.

Aleksandar Spirovski, der gerade seine sportliche Karriere erfolgreich beendet hat, wird von der GIG bei der Ausbildung und dem Einstieg in die Wirtschaft unterstützt. Hierin zeigt sich wiederholt der Anspruch des Unternehmens, für die Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen: „Wir sind der Meinung, dass Sport und Sportförderung ein wichtiger Ansatz für Disziplin, Ausdauer und Kampfgeist ist“, erklärte Torsten Hannusch, der geschäftsführende Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe, „Gerade das brauchen junge Menschen neben einer Zukunftsperspektive für ihr Leben. Wir wollen aber nicht nur die Sportart fördern, sondern vor allem auch die Sportler selbst, die den Weg in die Wirtschaft suchen. Wir sehen das als Teil unserer Verantwortung.“

GIG-Team mit Volleyball-Profi Spirovski
GIG-Team mit Volleyball-Profi Spirovski

Die GIG schließt sich der Kampagne „Frauen an die Spitze“ an
Als Torsten Hannusch von der Kampagne „Frauen an die Spitze“ der IHK Berlin und der Senatsverwaltung für Arbeit, Integration und Frauen hörte, war er sofort als Unterstützer dabei. Schon seit der Gründung im Jahr 1998 setzt die GIG-Unternehmensgruppe auf Frauenpower. Dies ist für einen Dienstleister im Bereich des technischen Gebäudemanagements recht ungewöhnlich. Naturgemäß erlernen eher Männer technische Berufe wie Servicetechniker, Elektriker, Gas-Wasser-Monteur, Lüftungstechniker und ähnliche.

„Gerade aus diesem Grund haben wir es uns von Anfang an zum Ziel gesetzt, besonders weibliche Mitarbeiter zu fördern. Mitarbeiterförderung durch Delegation zu Meisterausbildungen oder zum Studium gehören bei uns zu einer gezielten Personalentwicklung dazu. Talente anzuziehen und zu fördern ist in der heutigen Zeit besonders für ein mittelständisches Unternehmen wir die GIG wichtig.“, sagt Gründer und geschäftsführender Gesellschafter Torsten Hannusch.

Durch dieses Konzept hat es der deutschlandweit tätige Spezialist für technisches Gebäudemanagement weit gebracht. Die Frauen“quote“ in Führungspositionen liegt bei 40 Prozent und der Anteil junger Fachkräfte bis 30 Jahren sogar bei 50 Prozent. „Wir stellen zurzeit jährlich mehr als 100 Mitarbeiter ein und achten dabei genau auf die Chancengleichheit von Frauen und Männern sowie auf die gezielte Förderung von Potentials.“ so Hannusch.

GIG als Sponsor einer Weltmeisterschaft

Die GIG unterstützte die Weltmeisterschaft im Modernen Fünfkampf, die vom 28. Juni bis zum 5. Juli 2015 in Berlin stattfand. Über die enge Kooperation mit der Sportstiftung Berlin kam die Unterstützung zustande.

„Wir sind stolz, dass wir solch ein Großereignis hier in Berlin mit fördern können“, erklärt Kathrin Hannusch, Geschäftsführerin der GIG-Unternehmensgruppe, „Es ist uns wichtig, die Kultur und vor allem den Sport zu fördern. Wir denken, dass man im Sport viele Erfahrungen sammeln kann, die unbezahlbar sind. Sie prägen den Charakter jedes Menschen.“

Die GIG sponserte die Veranstaltung und Mitarbeiter besuchten das Finale der Frauen. Zudem unterstützt der Facility Management-Dienstleister die Sportstiftung und den Berliner Sport nicht nur finanziell, sondern bietet den einzelnen Sportlern auf ihrem Weg ins Berufsleben viele verschiedene Möglichkeiten wie zum Beispiel durch Praktika und Ausbildungen.

GIG feiert Büroeinweihung mit vielen Kunden

Die GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH hat ihren Umzug in den Hohenzollerndamm am 7. Mai 2015 mit einem großen Frühlingsfest gefeiert. Dazu lud die GIG nicht nur ihre Kunden, sondern auch Vertreter der Berliner Wirtschaft und befreundeter Unternehmen ein. Selbstverständlich wurden auch die Mitarbeiter, welche von den neuen Büroräumen begeistert sind, von der Geschäftsführung herzlich willkommen geheißen.

Die Einweihung der Büroräume des GIG-Headquarters begleitete eine Vernissage. Die Ausstellung der Künstler Stephanie Abben und Friedemann Grieshaber untermalte musikalisch die Saxophonistin Marion Schwan. Gute Stimmung und viele angeregte Gespräche prägten das Frühlingsfest. Die Besucher bekamen auch einen Einblick in die einzelnen Geschäftsfelder der GIG: Vom Fernsehturm über „Facility Service 4.0“ bis hin zu einem Mixgetränk von einem GIG-Kunden – Klosterfrau. Gleichzeitig wurde die Gelegenheit genutzt, die CSR- und Sponsoring-Aktivitäten zu präsentieren. Darunter sind die namhaften Vereine BR Volleys, Viktoria Berlin, ECC Preußen Berlin, aber auch Samuel Schwarz zu finden. Der Eisschnellläufer schenkte dem Unternehmen sogar als Einweihungsgeschenk seine Olympia-Schlittschuhe, mit denen er bei den Olympischen Spielen in Sotschi brillierte.

„Diese Feier hat nicht nur uns, sondern auch unseren befreundeten Unternehmen und Kunden sehr gefallen“, erklärt Torsten Hannusch, der geschäftsführende Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe, „Wir haben gezeigt, dass wir nicht nur exzellente Arbeit leisten, sondern auch ausgezeichnete Feiern organisieren können. Die Chemie zwischen Unternehmensführung, Mitarbeitern und Kunden stimmt. Das ist wichtig, wenn wir mit Leidenschaft unsere Aufgaben wahrnehmen wollen.“

Ansprache durch Melanie Bähr, IHK Berlin, und Torsten Hannusch, GIG
Vorstellung des Geschäftsbereichs Facility Management für Gewerbeimmobilien am Beispiel Fernsehturm
Übergabe des Olympia-Schlittschuhs von Samuel Schwarz an Torsten Hannusch

Auftrag von Klosterfrau Berlin

Seit dem 16. Februar 2015 übernimmt die GIG im Auftrag des Joint-Venture Unternehmens mit Infraserv Höchst, GIS Infrasite GmbH, die technische Wartung der gesamten Gebäude- und Versorgungstechnik der Klosterfrau Berlin GmbH. Mit einer hohen Eigenleistungstiefe betreut der Dienstleister den Standort unter Berücksichtigung der pharmaspezifischen Anforderungen. Dafür übernimmt das Unternehmen die Arbeit in sämtlichen technischen Gebäuden und die Versorgungstechnik.

Klosterfrau stellt nicht nur den bekannten Melissengeist, sondern auch viele andere Markenpräparate wie nasic® Nasenspray oder neo angin® Halstabletten her. Für diese Produktion sind strengste Hygieneanforderungen vonnöten, die die GIG mit GMP-Konformität und dem Betreiben von Reinräumen gewährleistet.

© Klosterfrau Berlin

CSR wird bei GIG groß geschrieben

Seit Gründung der GIG im Jahr 1998 ist Corporate Social Responsibility ein Teil der Unternehmenskultur. Die Förderung des Sports, der Kultur und von Ausbildungsinitiativen gehört selbstverständlich dazu. Entsprechend der CSR-Definition der Bundesregierung werden Werte wie Vertrauen, Mitarbeitermotivation und Kundenzufriedenheit im beruflichen Alltag gelebt und gefördert.

Die GIG unterstützt im Rahmen ihres CSR-Programms unter anderem den Olympiateilnehmer und Eisschnellläufer Samuel Schwarz. Im Vorfeld der Olympischen Spiele in Sotschi startete das Sponsoring der GIG. Samuel Schwarz belegte einen hervorragenden 5. Platz und erreichte einen sensationellen 2. Platz bei der Weltmeisterschaft in Berlin.

Dem geschäftsführenden Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe und Marathonläufer, Torsten Hannusch, ist es ein großes Anliegen, Sport und Kultur zu fördern. Er hat diese Einstellung von Anfang an als Teil der Unternehmensphilosophie verankert: „Wir haben als Unternehmen eine Verantwortung für unsere Mitarbeiter und unser Umfeld. Die Kulturförderung und insbesondere die Nachwuchsförderung im Sport sind für mich als Sportler besonders wichtig. Wir konzentrieren uns nicht nur auf den Ausbau unseres Betriebes, sondern geben den Menschen etwas zurück. Das ist uns wichtig und gehört für uns einfach mit dazu.“

Die GIG-Unternehmensgruppe unterstützt neben Einzelsportlern der Sportstiftung Berlin auch verschiedene Mannschaften und deren Nachwuchs. So ist das Unternehmen seit Jahren Sponsor des deutschen Volleyballmeisters BR Volleys, der Eishockey-Mannschaft ECC Preußen Berlin und vom Fußballverein FC Viktoria 1889 Berlin.

Im Gegenzug nehmen Mitarbeiter an den diversen Sportveranstaltungen als Zuschauer teil. Andererseits kommen die Sportler in das Unternehmen und berichten über Fortschritte und Erfahrungen. Aber auch wie z.B. Samuel Schwarz gibt er spannend seine Erlebnisse 2014 in Sotschi wieder, welche nur durch die Unterstützung der GIG möglich wurden. Weiterhin werden Sportler in der GIG ausgebildet, wie z.B. Frau Nadine Zehe, Kanu-Weltmeisterin der U23 von 2013 und als deutsche Nachwuchshoffnung hoffentlich bei Olympia 2016 in Rio de Janeiro mit dabei.

GIG erweitert strukturiert GMP-Schulungen für Mitarbeiter

Die GIG gliederte im Jahr 2011 seine Pharmaaktivitäten in ein Spin-off für die Betreuung von Kunden aus den Bereichen Pharma, Biotechnologie und Life Sciences, die GIG pharmasite technology GmbH, aus. Seitdem baut der Pharma-Dienstleister sein Leistungsspektrum und seinen Kundenstamm rasant aus. Um den Kunden immer den besten Service in regulierten Bereichen bieten zu können, werden prinzipiell alle Mitarbeiter regelmäßig im Bereich GMP (Good-Manufacturing-Practice) geschult und weitergebildet.

Ein in der GIG entwickeltes „GIG & GMP-Exzellenz“-System erfasst alle Hierarchieebenen, Funktionen und Leistungsersteller. Die Systemsteuerung erfolgt mit der CPR-Methode (Corporate process responsibility method), welche als Innovation von GIG und der Beuth-Hochschule Berlin entwickelt wurde. Produktionsveränderungen, Anpassung der Kunden nach GMP-Regularien, Gesetzesveränderungen usw. werden damit erkannt, erfasst und in eine Handlungsverpflichtung für Schulungen und Weiterbildungen übersetzt. So erfolgen ggf. umgehend Schulungen, die systematisch über das Jahr verteilt sind. Weiterbildungen haben – auch in den Bereichen Anlagen-Qualifizierung und -Validierung über 2- und 3-Jahres-Ausbildungspläne. So können diese den besonderen und wachsenden Anforderungen stets gerecht werden.

„Ein ständiges Wachstum des Unternehmens, neue Aufgaben und neue anspruchsvolle Kunden fordern Qualität auf höchstem Niveau, auf Weltniveau. Dem wird die GIG auch mit dem „GMP-Exzellenz-System“ gerecht. Wir bauen damit unseren Ruf als Spezialist für anspruchsvolle Infrastrukturen und Komplettanbieter im Pharmasite Full-Service aus. Gerade unsere Kunden im Pharma-, Biotechnologie- und Life Science-Bereich profitieren nachhaltig davon“, so Torsten Hannusch, der geschäftsführende Gesellschafter der GIG.

GIG stellt massiv ein – Personalentwicklung oberstes Ziel

Die GIG hat über 120 neue Mitarbeiter im Jahr 2014 für ihr Unternehmen gewinnen können. Ein Ende scheint nicht in Sicht: weiterhin ist der Bedarf an neuen und spezialisierten Mitarbeitern, die in den vielfältigen Bereichen des Unternehmens tätig sind, hoch. Daher sucht das inhabergeführte Unternehmen immer wieder motivierte Mitarbeiter, die im Facility Management als Dienstleister und in den Bereichen Büro und Gewerbe, Industrie und Forschung, Wohnimmobilien sowie Pharma deutschlandweit tätig werden möchten.

Das Unternehmen GIG Technologie & Gebäudemanagement GmbH gehört mit zu den größten Arbeitgebern im Land Berlin. Zu dieser Aussage kommt die Webseite http://www.stellensuche-berlin.de in ihrer Liste über die größten Berliner Unternehmen. „Wir sind seit unserer Gründung 1998 stets gewachsen. Mit viel Fleiß und gutem Service haben wir unsere Kunden überzeugt“, bestätigt Torsten Hannusch, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der GIG.

„Die Mitarbeiter waren und sind dabei die Basis unseres Erfolgs und Wachstums. Aus diesem Grund fördern wir die Weiterentwicklung mit speziellen Programmen und nehmen unsere Aufgabe als Arbeitgeber ernst. Dieses reicht von Praktikums- und Werkstudentenangeboten über Einstiegs- und Trainee-Programmen bis zu Delegationen zu Meisterschulen und Hochschulen sowie letztendlich für high-potentials zum MBA-Studium. Aber auch erfahrene Mitarbeiter werden bezüglich Fach- und Führungsfähigkeiten strukturiert weiterentwickelt. Weiterhin haben wir Konzepte entwickelt, mit denen wir im Altersbereich 60+ über Partnerschaftsmodelle die Übertragung der Lebens- und Berufserfahrung auf Jüngere sicherstellen. Als Mittelständler sind wir mit all diesen Personal-Programmen weit vorne. Die Möglichkeiten für jeden Mitarbeiter, sehr schnell verantwortliche Positionen zu erreichen, sind enorm“, so Kathrin Hannusch, Geschäftsführerin und Personalleiterin der GIG.

 

Firmensitz der GIG am Hohenzollerndamm in Berlin

GIG verlegt ihren Firmensitz auf den Hohenzollern Campus

Die GIG-Unternehmensgruppe und damit auch die GIG pharmasite technology GmbH, haben seit dem 15. Dezember 2014 einen neuen Firmensitz. Aufgrund des rasanten Firmenwachstums war im alten Standort nicht mehr genug Platz. Neuer Standort der Firmenzentrale ist nun der Hohenzollern Campus am Hohenzollerndamm 150. Das denkmalgeschützte Gebäudeensemble wurde in den letzten Jahren zum Technologie- und Medienstandort entwickelt.

Die GIG ist Spezialist für Facility Management und Engineering. Die Unternehmensgruppe ist deutschlandweit an über 120 Standorten in den Geschäftsbereichen Pharma, Chemie, Industrie, Wohn-, Büro- und Gewerbeimmobilien tätig. Neben dem Standort- und Facilitymanagement werden Energiecontracting sowie Energie- und Ingenieurleistungen in den Geschäftsfeldern angeboten.

 

GIG unterstützt Sportstiftung Berlin

Im Rahmen ihres CSR-Engagements unterstützt die GIG unter anderem auch die Sportstiftung Berlin. Im Dezember 2014 übergab die GIG eine Spende in Höhe von 5.000 Euro an die Stiftung. Das Engagement der GIG geht aber über finanzielle Unterstützung hinaus. Der FM-Dienstleister fördert auch junge Sportlertalente, die nach ihrer sportlichen Karriere einem anderen Beruf nachgehen wollen.

Seit November 2014 arbeitet die Kanu-Weltmeisterin der U23 von 2013, Nadine Zehe, als Praktikantin im kaufmännischen Bereich des Unternehmens. Die designierte Olympionikin für Rio de Janeiro 2016 absolviert eine Ausbildung im Groß- und Außenhandel und sammelt in der GIG für ihren späteren Beruf Erfahrungen im Büromanagement.

Die Sportstiftung Berlin ist für die Unterstützung der Sportlerinnen und Sportler des Landes Berlin bekannt. Berühmte Beispiele für den Erfolg dieser Förderung in den ersten Jahren bis zur Weltspitze sind Lisa Unruh (Weltmeisterin im Recurve-Bogenschießen 2014), Bente Kraus (Zweitplazierte beim Eisschnelllauf-World-Cup in Herrenveen/Niederlande 2014), Laura Vargas Koch (Judo-Weltmeisterin 2014) und Katharina Krüger (Paralympics-Tennis Weltmeisterin 2014). Gerade Spitzensportler profitieren in der Anfangsphase ihrer Karrieren oft von der Unterstützung der Stiftung. Die Institution ist eine wichtige Stütze und ein zentraler Vermittler für neue Sporthoffnungen.

GIG unterstützt Sportstiftung Berlin

 

GIG pharmasite technology
wird Mitglied im BPI


Der Bundesverband der pharmazeutischen Industrie e.V. ist um ein Mitglied reicher. Die GIG pharmasite technology wurde am 1. Mai 2014 in den Verband aufgenommen.

Die GIG pharmasite technology umfasst alle technischen, Energie- und Logistikleistungen, aber auch das Betreiben von GxP-Standorten, Instandhaltung der Anlagen, Prozessautomation und begleitendes Engineering. Mit einem 24 Stunden-Service und Erfahrungen in Planungen im Pharma-Umfeld ist GIG pharmasite technology der spezialisierteste Dienstleister im Pharma-Umfeld. Daher passt er gut in den Bundesverband, der die Interessenvertretung und Dienstleister der pharmazeutischen Industrie für seine Mitglieder ist.

“Die Aufnahme in den BPI ist der logische Schritt für die GIG pharmasite in Bezug auf die Kompetenz als Wertschöpfung- und Innovationspartner in der obersten Liga der Pharmabranche“, so Prof. Dr. Jürgen Engel, Beiratsvorsitzender und Mitglied im Vorstand des BPI-Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland.

GIG ist Mitglied der Initiative Pharmahauptstadt Berlin

Die Initiative Pharmahauptstadt Berlin wurde von Unternehmen ins Leben gerufen, die der Meinung sind, Berlin ist gut für die Pharmabranche und die Pharmabranche ist gut für Berlin.

Die deutsche Hauptstadt gewinnt durch die Ansiedlung von Pharmaunternehmen moderne Arbeitsplätze und kreative Talente, innovative Partner für die Wissenschaft und kompetente Gesprächspartner für Politik und Bürgern, internationales Ansehen als Industriestandort und Anschluss an Deutschlands Industriemetropolen, eine Schlüsselbranche der Gesundheitswirtschaft und auch ein Stück Tradition zurück.

Weitere Informationen finden Sie unter www.pharmahauptstadt.de

 

BR Volleys werden auch 2014 Deutscher Volleyball-Meister - Sponsor GIG gratuliert!

Die Berlin Recycling Volleys konnten am 7. Mai 2014 zum 3. Mal Deutscher Meister werden. Die GIG-Gruppe ist seit Jahren Sponsor des Vereins. "Wir sind stolz auf diese Spitzenleistung." sagt Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG.

Durch exzellentes Teamwork und unbändigen Siegeswillen haben die BR Volleys den Sieg errungen. Bereits im vierten Spiel der Serie Best of Five setzte sich das Team von Trainer Mark Lebedew gegen den VfB Friedrichshafen durch. Damit geht für die Berliner Volleyballer und ihre Fans eine spannende und erfolgreiche Saison zu Ende.

Die GIG unterstützt seit fast elf Jahren den Berliner Spitzensport, unter anderem diesen Verein (www.br-volleys.de), der eine vorbildliche Jugendarbeit leistet.

GIG-Sportsponsoring für Olympia - Samuel Schwarz

GIG-Sponsoring von Samuel Schwarz für Olympia

Die GIG fördert seit vielen Jahren den Berliner Nachwuchssport. So ist das Unternehmen Sponsor der Kinder- und Jugendabteilung des SCC Volleyball, des Deutschen Meisters BR Volleys und des FC Viktoria 1889 Berlin und von verschiedenen Einzelsportlern. Die Einnahmen der Spitzensportler in Randsportarten reichen kaum für das Notwendige und selten für normale Ersparnisse für die Zukunft nach dem Sport.

Seit Dezember 2013 unterstützt die GIG den 30jährigen Eisschnellläufer Samuel Schwarz. Dieser ist auf Kurz- und Mittelstrecken spezialisiert und wurde 2007 erstmals über 1.000 m und 1.500 m Deutscher Meister. International punkten konnte er vor drei Jahren mit seinem Sieg im Weltcuprennen über 1.000 m in Japan. Er war damit nach neun Jahren der erste deutsche Weltcup-Sieger im Eisschnelllauf. Diesen Erfolg konnte er im Dezember 2012 wiederholen. Auf seiner Spezialstrecke über 1.000 m stellte Samuel Schwarz am 20. Januar 2013 einen neuen Deutschen Rekord auf.

Der Eisschnellläufer ist verheiratet und Vater eines 2,5 Jahre alten Sohnes. Samuel Schwarz ist Sportsoldat bei der Bundeswehr im Dienstgrad Oberfeldwebel. Seit 2011 studiert er an der Hochschule Ansbach Internationales Management im Rahmen eines Online-Studiums.

Beim Eisschnelllauf-Weltcup am Samstag in Berlin konnte Samuel Schwarz mit dem 7. Platz sein bestes Saisonresultat erzielen. Die GIG war das erste Mal mit ihrem Logo auf seinem Trikot vertreten. Ganz aktuell bereitet sich Samuel Schwarz auf die Olympischen Spiele 2014 in Sotchi vor.

GIG vergibt Ehrenpreis für Britta Steffens bei CHAMPIONS 2013

Am Sonnabend wurden die Gewinner des Publikumspreises „CHAMPIONS 2013, Berlins Sportler des Jahres“ im Estrel Convention Center gekürt. Die GIG-Unternehmensgruppe war als offizieller Partner der „CHAMPIONS 2013“ dabei.

Zum dritten Mal in Folge wurde der dreimalige Diskus-Weltmeister Robert Harting Berlins Sportler des Jahres. Die Tennisspielerin Sabine Lisicki freute sich über den Preis als Sportlerin des Jahres. Den Preis für den besten Manager/Trainer des Jahres konnte Jos Luhukay von Hertha BSC entgegen nehmen. Die BR Volleys, seit zwei Jahren Deutscher Meister im Volleyball, wurden zur Mannschaft des Jahres gewählt. Seit Jahren ist die GIG Sponsor dieser Mannschaft. Deshalb war die Freude doppelt groß.

Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG-Gruppe, überreichte vor rund 2.300 Gästen den Ehrenpreis an Britta Steffen. Mit viel Applaus begrüßte das Publikum die Doppel-Olympiasiegerin von Peking, die zwischen 2007 und 2010 viermal Berlins Sportlerin des Jahres war. Die Sportlerin wurde mit riesigem Beifall, Blumen und einem Scheck der GIG von ihrer aktiven Schwimm-Laufbahn verabschiedet.

Die GIG-Unternehmensgruppe unterstützt seit Jahren aktiv Berlins Sportler, unter anderem die Berlin Recycling Volleys, den Fußball-Club Viktoria 1889 und auch Einzelsportler wie den Eisschnellläufer Samuel Schwarz.

  • GIG-Ehrenpreis bei Berlins Sportler des Jahres


BR Volleys wurden zu Berlins Mannschaft des Jahres gewählt


Die Berlin Recycling Volleys wurden bei der Wahl „CHAMPIONS 2013 - Berlins Sportler des Jahres“ in der Kategorie „Mannschaft des Jahres“ zum Sieger gekürt. Die GIG-Unternehmensgruppe freut sich als Sponsor der Spitzenmannschaft besonders über diese Auszeichnung. Der Preis unterstreicht die hervorragenden Leistungen der Mannschaft, die seit zwei Jahren Deutscher Volleyball-Meister ist.

Während der Preisverleihung kämpften die BR Volleys in der Max-Schmeling-Halle noch um Punkte in der Volleyball-Bundesliga. Nach ihrem 3:1-Sieg gegen den VC Dresden wurde die Mannschaft begeistert im Estrel Convention Center begrüßt.

Stellvertretend für die Spieler nahm der Manager Kaweh Niroomand den Preis entgegen. Er sagte: „Das ist eine unglaubliche Ehre für uns und der Lohn für die Arbeit, die wir alle zusammen in den letzten Jahren geleistet haben – die Spieler, die Trainer, die medizinische Abteilung, die Geschäftsstelle, unsere Sponsoren und Partner, sowie die vielen ehrenamtlichen Helfer. Sie alle haben einen Anteil an diesem großartigen Erfolg“. Auch Mark Lebedew, Trainer des deutschen Volleyballmeisters, konnte sich über einen Preis freuen. Er wurde auf den 2. Platz in der Kategorie „Trainer des Jahres“ gewählt.

Die GIG gratuliert!

BR Volleys sind Berlins Mannschaft des Jahres
Alexander Baier GIG


GIG erweitert die Geschäftsführung


Herr Alexander Baier wurde zum 1. Juli 2013 zum Geschäftsführer der GIG-Unternehmensgruppe für die Sparten Industrie und Gewerbe sowie für den wachstumsstarken Pharma-Spezialanbieter GIG pharmasite technology GmbH berufen. Der Diplom-Ingenieur soll zukünftig das Wachstum in den Geschäftsfeldern Standort- und Facilitymanagement einerseits und im Energie-Service sowie im Kraftwerks- und Anlagenbau anderseits sicherstellen. Die GIG stärkt damit insbesondere auch die europäische Expansion mit diesem Leistungsportfolio.

Herr Baier war zuvor bei der VINCI Facilities Deutschland GmbH im Business Development und davor als Geschäftsführer der Nickel GmbH und weiterer Tochterunternehmen des VINCI-Konzerns, tätig. Dort war er für die Geschäftsbereiche Facility Management, Anlagenbau und Geschäftsfeldentwicklung verantwortlich.

Die GIG-Unternehmensgruppe, die in diesem Jahr ihr 15-jähriges Firmenjubiläum begeht, setzt damit auf den weiteren dynamischen Ausbau der Geschäftsfelder Industrie, Chemie und Pharma.

Nachhaltigkeit Chemie

Chemieindustrie setzt auf Nachhaltigkeit - Initiative „Chemie hoch 3" gestartet

Mit der einzigartigen Branchen-Initiative „Chemie hoch 3“ wollen der VCI, der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC) und die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) die historische Chance wahrnehmen und Nachhaltigkeit gemeinsam angehen. Ziel der Organisationen ist es, den Einklang von Ökologie, Ökonomie und Sozialem in der Branche zu fördern und damit Schlüsselindustrie für nachhaltige Entwicklung zu werden.

Das Nachhaltigkeit nicht nur ein Thema für große Unternehmen, sondern auch für mittelständische Unternehmen, ist, zeigt die GIG pharmasite technology GmbH, die Mitglied im VCI ist und sich dieser Initiative angeschlossen hat.

„Die GIG ist eines der wenigen Unternehmen am deutschen Markt, das sich innovativ mit diesem Thema befasst, vom Management bis hin zum Mitarbeiter, gibt es eine konsequente Ausrichtung auf die Kundenbedürfnisse und Nachhaltigkeit.“ betont Professor Kai Kummert von der Beuth Hochschule für Technik Berlin.

Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG-Unternehmensgruppe, sagt zu den Beweggründen des Pharma-Dienstleisters: „Im Rahmen der Wertschöpfungskette kann es nicht sein, dass ein integrierter Dienstleister sich nicht nach den Kundenbedürfnissen richtet. Die GIG hat hierfür extra ein eigenes Tool für Corporate Process Responsibility entwickelt. Mit diesem sichern wir die Nachhaltigkeit und Kundenorientierung über alle Prozesse hinweg.“

Die Spezialisten für das Drumherum

So titelte die Zeitschrift AKTIV Nordostchemie und berichtet unter dem Motto "GIG pharmasite wächst mit technischem Service für Arzneimittelhersteller" über unsere Spezial-Dienstleistungen.

Hier finden Sie den Artikel im Original

VCI Verband der chemischen Industrie

GIG pharmasite wird VCI-Mitglied

Seit dem 1. November 2012 ist die GIG pharmasite technology GmbH Mitglied im Verband der chemischen Industrie e.V. (VCI). Der VCI versteht sich als Verband für eine starke Chemie in Deutschland und vertritt die Interessen von rund 1.650 deutschen Chemieunternehmen.

Die GIG pharmasite freut sich darauf, als technischer Dienstleister für Chemie- und Pharma-Standorte nun aktiv im VCI entsprechend dem Motto des Verbands "Wir gestalten Zukunft" mitzuwirken.

 

VDI-Veranstaltung bei der GIG

VDI-Fachveranstaltung bei der GIG

Am 8. März 2012 trafen sich die Mitglieder des Berliner Arbeitskreises Technische Gebäudeausrüstung (TGA) des Vereins Deutscher Ingenieure (VDI) bei der GIG. Der Facility Management-Spezialist hatte zur Veranstaltung „Vorstellung des Technischen Facility Management für Gebäude und Industrieliegenschaften mit Praxisbeispielen“ eingeladen.

Aufmerksam hörte das Fachpublikum bei der Vorstellung der breiten Dienstleistungspalette im technischen und infrastrukturellen Facility Management zu. Besonderes Interesse galt den von der GIG angebotenen Pharma-Dienstleistungen und den speziellen Anforderungen, die dieser Service an Mitarbeiter, Organisation und Qualifikation stellt. Der Leiter des Arbeitskreises, Herr Diplom-Ingenieur Wolfgang Wegener, war „erstaunt über die fachliche Breite und Komplexität der Aufgaben eines Ingenieurs im Facility Management.“

Die GIG-Unternehmensgruppe engagiert sich seit vielen Jahren im VDI. Torsten Hannusch, geschäftsführender Gesellschafter der GIG, wirkt selbst aktiv im Arbeitskreis Technische Gebäudeausrüstung (TGA) mit und ist Fachbeirat des VDI Deutschland.

Neue Niederlassung der GIG in Dresden

Neue Niederlassung in Sachsen

Die GIG-Unternehmensgruppe bietet im Bundesland Sachsen ihre technischen Dienstleistungen für Wohn-, Gewerbe- und Industrie-Immobilien sowie Pharma-Unternehmen an.

Durch die fortwährende Erweiterung der Aufträge in Sachsen wird die GIG im Jahr 2012 das bestehende Büro in Dresden zu einer Niederlassung ausbauen.

Die GIG-Unternehmensgruppe ist bisher in Berlin und Frankfurt/Main mit eigenständigen Niederlassungen vertreten. Insgesamt betreut das Unternehmen an über 150 Standorten in Deutschland Objekte mit einer Gesamt-Nutzfläche von mehr als 2 Millionen Quadratmetern.

Andreas Hannusch, Mitglied der GIG-Geschäftsleitung, wird den Aufbau der Niederlassung leiten. Ziel des Unternehmens ist es, zukünftig die Betreuung aller sächsischen Standorte durch bis zu 100 Mitarbeiter von Dresden aus zu steuern.

Ab 2012 bietet die GIG über ihr Spezial-Unternehmen GIG pharmasite technology GmbH auch in Sachsen die Betreuung von Pharma-Standorten nach GMP-Richtlinien an. Das nach DIN EN ISO 9001 und 14001 zertifizierte Unternehmen ist Komplettanbieter aller technischen Leistungen im Engineering, Betreiben, Instandhaltung, Prozessautomation und im technischen 24h-Service an bestehenden Pharma-Standorten.

Torsten Hannusch GIG Facility Management
Torsten Hannusch, GIG

Das Wertvollste: Persönliche Förderung 

Die Zeitschrift "Polytechnik" der Stiftung Polytechnische Gesellschaft hat Herrn Torsten Hannusch, Gründer und Inhaber der GIG Unternehmensgruppe, nach seinen Gründen befragt, warum er die persönliche Förderung von Nachwuchskräften für sehr wichtig hält.

Das ganze Interview können Sie hier als pdf runterladen.

 

Pharma-Reinräume zuverlässig betreiben

GIG-Reinraum-Experte spricht auf der VDI-Fachtagung „Reinraumtechnik“ Am 26./27. Oktober 2011 treffen sich Deutschlands Reinraum-Spezialisten zur 14. VDI-Fachtagung „Reinraumtechnik“ in Nürtingen. Unter dem Titel „Technische GMP und Reinraumtechnik in Life-Science-Bereichen“ präsentieren hochrangige Experten aus der Branche innovative Verfahren, Methoden und Konzepte. Der hohe Praxisbezug aller Vorträge und der begleitenden Fachausstellung machen die VDI-Fachtagung zu einem beliebten Branchentreffpunkt.

Michael Henschke, Mitglied der Geschäftsleitung der GIG pharmasite technology GmbH und Reinraum-Experte, stellt am Donnerstag, den 27. Oktober 2011, um 16.15 Uhr in seinem Vortrag „Pharma-Reinräume zuverlässig betreiben“ ein Kostenoptimierungsmodell vor, das die Vorteile des Einsatzes externer Dienstleister im Pharmabereich anhand eines Best-Practice-Beispiels zeigt.

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in einen aktuellen Markttrend. Die Life-Science-Branche geht zunehmend zur Vergabe von gebündelten Einzelleistungen bis hin zu Komplett-leistungen der Sekundärprozesse an Dienstleister (z.B. Outsourcing, Contracting) über. Die GIG pharmasite technology GmbH hat genau für diese Zielgruppe das Leistungspaket „pharmasite full service“ entwickelt, das dem Pharma-Unternehmen die Betreuung seiner anspruchsvollen Infrastrukturen aus einer Hand bei gleichbleibender Qualität und optimierten Kosten sichert.

Aufbruch in den Industriebereich

Torsten Hannusch, Inhaber der GIG-Unternehmensgruppe im Gespräch mit der Zeitschrift "Berliner Wirtschaft" über deutschlandweites Wachstum und die Erschließung neuer Märkte.

Den ganzen Artikel finden Sie hier: Aufbruch in den Industriebereich (pdf).



  • Zertifizierung nach EN ISO 9001 und 14001

Zertifizierung nach EN ISO 9001 und 14001 erfolgreich abgeschlossen

Die GIG pharmasite technology GmbH wurde Ende Mai 2011 vom Germanischen Lloyd nach EN ISO 9001 und EN ISO 14001 zertifiziert. Damit konnte das auf Pharma-Dienstleistungen spezialisierte Unternehmen in kürzester Zeit die Einhaltung der Qualitätsmanagement- und Umweltmanagement-Richtlinien nachweisen.

Die GIG pharmasite technology GmbH wurde erst im März diesen Jahres gegründet und hat sich auf die technische Betreuung von Pharmastandorten und speziell GxP-Standorten spezialisiert. „Für unsere Pharma-Kunden ist die Sicherung der Qualität, die Einhaltung von Richtlinien und das Arbeiten nach Kunden-Compliance enorm wichtig. Die Zertifizierung ist nun der unabhängige Nachweis dafür, dass wir den Kunden genau dies bieten.“ so Michael Henschke, Mitglied der Geschäftsleitung der GIG pharmasite technology GmbH.

Weitere Pressemitteilungen finden Sie in unserem Pressearchiv.

Carolina Lebedies, GIG Unternehmenskommunikation

Carolina Lebedies
Unternehmens-
kommunikation

 

 

Telefon: +49 30 756 87 77 – 128
Telefax: +49 30 756 87 77 – 77

E-Mail an Presseabteilung